G(walt)20

Der G20 Gipfel ist nun fast 5 Monate her und trotzdem schwebt er noch in den Köpfen einiger Menschen herum. Auch die politischen Nach- und Auswirkungen kommen nun langsam zum tragen. Am 08.11.2017 wird um 20 Uhr im PlatzDa! die Ausstellung "G(walt)20 - Ein Versuch der Einordnung" eröffnet, welche bis ca. Mitte Januar 2018 zu den Öffnungszeiten des PlatzDa!s zu besichtigen ist. Die Ausstellung möchte die Macht- und Gewaltfrage anhand der Aktionen und Reaktionen der Staatsorgane, Medien und Aktivist*innen im Rahmen des G2ß-Gipfels 2017 in Hamburg stellen, einordnen, beantworten(?),... . Möglichkeiten zum kreativen, kritischen, aktivistischen Austausch wird es geben.